Laminatfussbodenheizung.jpg

Heizungsanlagen

&

Heizkörper




Fußbodenheizung zum Selbstverlegen senkt Energieverbrauch

Heizung.jpg

In Zeiten, in denen die Energiepreise stetig steigen und Energiesparen auch aus Gründen des Klimaschutzes das Gebot der Stunde ist, erfreut sich die Fußbodenheizung immer größerer Beliebtheit. Denn neben Behaglichkeit und Komfort bietet sie auch wirtschaftliche Vorteile. Das hängt zum einen mit der von der Fußbodenheizung abgegebenen Strahlungswärme zusammen und zum anderen mit dem sehr niedrigen Energieverbrauch einer Flächendirektheizung, wie sie die speziell für den Do-it-yourselfer entwickelte Classen-Laminatfußbodenheizung von MoleTherm auszeichnet.

Strahlungswärme, wie sie von der Fußbodenheizung ausgeht, empfinden wir als sehr angenehm, da unser gesamter Körper gleichmäßig angestrahlt und erwärmt wird. Außerdem nimmt der menschliche Körper diese Art Wärme sehr schnell auf, sodass schon eine um zwei bis drei Grad niedrigere Raumlufttemperatur für die gleiche wohlige Wohnatmosphäre wie herkömmliche Heizsysteme sorgt. Somit kann die Heiztemperatur gesenkt werden, wodurch  automatisch auch der Energieverbrauch sinkt. Hinzu kommt, dass bei der Fußbodenheizung, wie sie MoleTherm anbietet, durch die dynamische Direktwärme des Systems eine Energieausbeute von mindestens 96 Prozent erzielt wird, da keine kostbare Wärme mehr in Zuleitungen und Pumpen verloren geht. Zum System gehören außerdem neben Heizmatten auch ein Steuergerät und ein programmierbares Thermostat, mit dem die Heizzeiten individuell eingestellt werden können. Im Sparmodus kann der Energieverbrauch so nochmals
reduziert werden. Klimafreundlich ist die Fußbodenheizung außerdem, da kein CO2 ausgestoßen wird. Darüber hinaus sorgt sie für ein wohngesundes Raumklima, denn im Gegensatz zu konventionellen Heizkörpern wirbelt sie keinen Staub auf. Das ist insbesondere für Allergiker von großem Vorteil. Normalerweise ist die Installation von Fußbodenheizungen jedoch mit viel Aufwand verbunden und kann nur vom Fachmann durchgeführt werden. Anders bei der Classen-Laminatfußbodenheizung von MoleTherm zum Selbstverlegen. Sie eignet sich für alle schwimmend verlegbaren Bodenbeläge wie Laminat und Fertigparkett. Durch die 24 Volt Niederspannung ist die Montage vollkommen ungefährlich und auch vom Heimwerker durchzuführen. Weitere Informationen unter www.laminatfussbodenheizung.de.


Artikel vom Mittwoch, 22. August 2007
  
Zurück