Tulpenstühle von Eero Sarrinen

Der Amerikanische Architekt und Designer Eero Sarrinen (1919-1961)  konstruierte neben Gebäuden auch Möbel. Berühmt wurde er für seinen einbeinigen "Tulpen-Stuhl" (Tulip Chair), der mehrfach ausgezeichnet wurde ( Auszeichnungen The Museum of Modern Art, New York, 1969, Bundespreis für Industriedesign, Deutschland, 1969 Design Career Stuttgart-Preis, Deutschland, 1962)

 Eero Sarrinen Tulpen Stühle  
Eero Sarrinen Tulpenstühle

 

Saarinen-Tulpenstühle sind mit und ohne Armlehnen sowie mit und ohne Drehfunktion erhältlich. Die Stühle sind wahlweise mit gepolstertem Sitzkissen oder mit vollständig gepolsterter Innenschale und Sitzkissen erhältlich. Außerdem wird ein Hocker mit gepolstertem Kissen und Drehfunktion angeboten.

Die Säule besteht aus Aluminiumguss mit Rilsanbeschichtung; die Schale aus formgepresstem, glasfaserverstärktem Kunststoff. Der Stuhl ist in schwarz oder weiss erhältlich, die Sitzkissen gibt es in zahlrichen Stoff-Varianten und in Spinneybeck-Leder. Die Saarinen Tulpenstühle werden von KNOLL International angeboten.



Weiteres zum Thema:  

Stühle

Ames: Designer Möbel aus Kunstgeflecht - Diese handgefertigten Sessel, Stühle und Beistelltische werden aus Kunststoffschnüren für Ames in traditioneller kolumbianischer Handwerkskunst hergestellt.

Ames: Desinger-Moebel aus Kunstgeflecht

Diese handgefertigten Sessel, Stühle und Beistelltische werden aus Kunststoffschnüren für Ames in traditioneller kolumbianischer Handwerkskunst hergestellt.weiter
Kleine Bäder gestalten  - Kleine Bäder erfordern besondere Gestaltungs-Ideen. Wenn nur wenige Quadratmeter zur Verfügung stehen, gilt es, den vorhandenen Platz optimal zu nutzen.  Platzsparende Sanitärobjekte und schmale Möbel sind wahre Raumwunder.  Außerdem gibt es  Kniffe, damit das Bad optisch größer wirkt.

Intelligente Lösungen für kleine Bäder

Kleine Bäder erfordern besondere Gestaltungs-Ideen. Wenn nur wenige Quadratmeter zur Verfügung stehen, gilt es, den vorhandenen Platz optimal zu nutzen. Platzsparende Sanitärobjekte und schmale Möbel sind wahre Raumwunder. Außerdem gibt es Kniffe, damit das Bad optisch größer wirkt.weiter